Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


HTL Ottakring

: HTL Ottakring


Seit einigen Jahren wird an der HTL Ottakring u. a. die Fachschulausbildung Mechatronik unterrichtet. Die Schule hat diese Ausbildungssparte eingeführt, weil im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau vermehrt mechanisch-elektronische (= mechatronische) Systeme wie z. B. ABS und elektromechanische Feststellbremse im KFZ, Steuerung von Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen, Autopilot im Flugzeug etc. eine zentrale Rolle spielen. Mechatroniker führen Tests durch, um eventuelle Fehlfunktionen einzugrenzen bzw. zu beheben. Dazu braucht es fundierte Kenntnisse der Fertigungstechnik sowie der Steuerungs- und Automatisierungstechnik.

/xtredimg/2016/Mechatronik/Ausgabe147/11572/web/htl_ottakring_snow_by_paulus111-d5dp4tp.jpg
Die HTL Ottakring sieht es als ihre Aufgabe, ihren Schülern eine fundierte technische Ausbildung und eine umfassende Allgemeinbildung zu vermitteln und dabei grundlegende Werte wie Wertschätzung und Toleranz zu fördern – ebenso wie die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu selbständigem Denken und Handeln. (Bildquelle: paulus111)

Die HTL Ottakring sieht es als ihre Aufgabe, ihren Schülern eine fundierte...

Die Aufgabe der HTL Ottakring ist es, ihren Schülern eine fundierte technische Ausbildung und eine umfassende Allgemeinbildung zu vermitteln, grundlegende Werte wie gegenseitige Wertschätzung und Toleranz sowie die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu selbständigem Denken und Handeln zu fördern. Erreicht soll das u. a. durch den Einsatz von modernsten Unterrichtsmethoden und -techniken bei der Vermittlung des nötigen Fachwissens werden.

In der Mechatronik wirken die Fachdisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik beim Entwurf und der Herstellung industrieller Erzeugnisse sowie bei der Prozessgestaltung zusammen. Mechatroniker mit der fertigen Ausbildung „Fachschule“ haben viel handwerkliches Geschick und ein hohes technisches Verständnis. Das Fertigen und Montieren mechanischer Komponenten, das Verdrahten und Anschließen elektrischer Teile und selbstverständlich das Programmieren und die Inbetriebnahme komplexerer Arbeitsabläufe stellt für sie kein Problem dar.

Ein mechatronisches System besteht aus Sensoren (z. B. Lichtsensor), Aktoren (z. B. Motor) und aus der Regelung (z. B. Mikroprozessor). Mechatronische Systeme, und damit auch die entsprechenden Arbeitsplätze, finden sich überall in unserer technisierten Welt – in der produzierenden Industrie aller Sparten (technische Produkte bis Lebensmittel), in der Gebäudetechnik (Einfamilienhäuser bis Einkaufszentren), in der Fahrzeugtechnik (Auto bis Flugzeug), im Gesundheitswesen (Arztpraxis bis Krankenhaus) etc.

Die Voranmeldung für das Schuljahr 2017/2018 ist ab 11.11.2016 möglich.

Die HTL Ottakring sieht es als ihre Aufgabe, ihren Schülern eine fundierte technische Ausbildung und eine umfassende Allgemeinbildung zu vermitteln und dabei grundlegende Werte wie Wertschätzung und Toleranz zu fördern – ebenso wie die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu selbständigem Denken und Handeln. (Bildquelle: paulus111)
Mechatroniker haben viel handwerkliches Geschick und ein hohes technisches Verständnis – ist u. a. in der Gebäudetechnik erforderlich.
Das Fertigen und Montieren mechanischer Komponenten erlernen die Schüler in den Werkstätten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Ausbildung im Überblick, HTL

QR code

Im Gespräch

/xtredimg/2015/Mechatronik/Ausgabe117/9081/web/Foto_Manuel_Ferdik.jpgNachgefragt 2
DI Manuel Ferdik, Matura am PORG Volders, Doktoratsstudium Technische Wissenschaften am Institut für Mechatronik (LFUI) – Professur Mikroelektronik und Implantierbare Systeme
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren