Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Linz Center of Mechatronics

: LCM GmbH


Bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten setzen Produktionsbetriebe, wichtiger Wachstumsbranchen, auf die Markterfolge der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM). Um marktfähige und serientaugliche Produkte zu entwickeln, denken die Teams über Grenzen hinweg, ziehen Kollegen anderer Fachgebiete bei und schaffen so Gesamtlösungen aus einem Guss – einzigartig, maßgeschneidert, richtungsweisend. Mit dem vorhandenen Gerätepark erzeugt LCM nicht nur Prototypen, sondern auch kleine Produktstückzahlen. Die Kunden profitieren von diesem internationalen Netzwerk und der langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter.

/xtredimg/2018/Mechatronik/Ausgabe247/17633/web/Imagebild_Hydraulik_Fotocredits_MeisterEder.jpg
LCM sieht sich als der ideale Partner für Forschung und Entwicklung. Basis der Dienstleistungen ist die Mechatronik, eine intelligente Vernetzung von Informatik, Mechanik und Elektronik – die Kunden sind internationale Großkonzerne wie auch heimische Mittelstands- bzw. Kleinbetriebe.

Die Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) wurde bei der Exzellenz-Plattform „Leitbetriebe Austria“ re-zertifiziert. Seit einigen Jahren ist LCM ein zertifiziertes Mitglied der Leitbetriebe Austria. Die Leitbetriebe Austria ist die Exzellenz Plattform von durch das Leitbetriebe Institut ausgezeichneten Vorzeigebetrieben der österreichischen Wirtschaft. Die Mission: „Gemeinsam sind wir Marke“ um damit die österreichischen Leitbetriebe öffentlichkeitswirksam mit ihren wertorientierten Zielen wie Innovation, Wachstum, Marktstellung und Mitarbeiterentwicklung international zu repräsentieren. Um den hohen Qualitätsstandard rund um ihre Mitglieder zu halten, werden die Qualitätskriterien immer wieder geprüft. LCM hat all diese Qualitätskriterien wieder erfüllt und ist somit für das nächste Jahr weiterhin bei Leitbetriebe Austria zertifiziert.

Die Urkunde wurde im Rahmen der Kombi-Jubiläums-Feier vom Reinigungskonzern ISS Facility Services und dem Inkassounternehmen IS Inkasso Service am 22. September 2016 überreicht. Herr DI Gerald Schatz, Geschäftsführer der Linz Center of Mechatronics GmbH, übernahm feierlich von Mag. Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria, die Auszeichnung.

Lange Nacht der Forschung

Die
Linz Center of Mechatronics GmbH war dieses Jahr an zwei Standorten bei Lange Nacht der Forschung, jeweils in Linz und in Wien, vertreten. Der Stand im Science Park 2 am Campus der Johannes Kepler Universität wie auch der Stand im Zelt des Bundesministeriums am Heldenplatz in Wien hatte das Motto: Mechatronik in der Praxis.

An beiden Standorten konnten Interessenten kleine Elektromotor-Prototypen selber bauen, um den Zusammenhang von Magnetismus, Elektrizität auf spielerische Weise kennenzulernen bzw. die Idee hinter lagerlosen Motoren besser verstehen zu können. Weiters wurde am Heldenplatz in Form eines Würfelspiels die Komplexität von Energy Harvesting einfach erklärt. Linz wie auch Wien erreichten dieses Jahr wieder einen Besucher-Rekord. Ein Danke an die großartige Organisation der Langen Nacht der Forschung in Oberösterreich durch die Upper Austrian Research und an das Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft für die Organisation in Wien am Heldenplatz.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Top-Arbeitgeber

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14519/web/LCM_Homepage_0573_Kopie_Fotocredit_Meister_Eder.jpgPraktikum bei LCM
Redmer de Haan, Master Student in Maschinenbau an der Universität of Twente aus den Niederlanden, hat im Rahmen des Erasmus+ Programmes von November 2016 bis März 2017 bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikant gearbeitet. Das Ziel des Praktikums war es, einen Control Algorithmus eines aktiven Schwingungsdämpfer-Demonstrators zu optimieren. Im Interview erzählt Redmer über die Unterstützung, seine Arbeitsaufgaben und das Arbeitsklima während seines 4-monatigen Praktikums:
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren