Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Präzise Maschinenanalyse mit mapp Cockpit von B&R

: B&R


Mit mapp Cockpit stellt B&R ein modernes und einfach zu bedienendes Tool für die Inbetriebnahme und Diagnose von Maschinen vor. Zu bedienen ist es per Knopfdruck – ohne zusätzlichen Programmieraufwand. Die technische Basis für mapp Cockpit bilden Standard-Webtechnologien und OPC UA.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe317/21425/web/BnR_PR_20014_mapp_Cockpit_rgb_web.jpg
mapp Cockpit von B&R basiert auf Standard-Technologien und lässt sich einfach in jede Applikation einbinden.

mapp Cockpit von B&R basiert auf Standard-Technologien und lässt sich einfach...

Die Informationen zwischen mapp Cockpit und dem Automatisierungsprojekt werden über das herstellerunabhängige Kommunikationsprotokoll OPC UA übertragen. Die Benutzeroberfläche wird webbasiert bereitgestellt. Dadurch ist die Diagnose mit mapp Cockpit und einem B&R-Automatisierungssystem sehr flexibel und zugleich konform zu einem etablierten Standard.

Individuelle Einsatzmöglichkeiten

In der übersichtlichen Oberfläche von mapp Cockpit können zum Beispiel Achsen oder Achsgruppen direkt bedient werden. Die Kommandos der Komponenten, die sonst in Form von Funktionsbausteinen zur Verfügung stehen, werden einfach per Knopfdruck ausgeführt. Das Verhalten der Komponenten kann im sogenannten Watch live beobachtet werden, wo alle relevanten Werte grafisch dargestellt werden. Die zusätzliche Installation eines Analysewerkzeuges ist nicht mehr notwendig.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Software

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14519/web/LCM_Homepage_0573_Kopie_Fotocredit_Meister_Eder.jpgPraktikum bei LCM
Redmer de Haan, Master Student in Maschinenbau an der Universität of Twente aus den Niederlanden, hat im Rahmen des Erasmus+ Programmes von November 2016 bis März 2017 bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikant gearbeitet. Das Ziel des Praktikums war es, einen Control Algorithmus eines aktiven Schwingungsdämpfer-Demonstrators zu optimieren. Im Interview erzählt Redmer über die Unterstützung, seine Arbeitsaufgaben und das Arbeitsklima während seines 4-monatigen Praktikums:
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren