Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


So sehen Sieger aus

: Knapp


Bereits zum 4. Mal veranstaltete das steirische Intralogistik-Unternehmen, mit Hauptsitz in Hart bei Graz, die SPS-Challenge. Acht Teams stellten sich der Herausforderung und präsentierten die Ergebnisse ihres Projekts einer fachkundigen Jury. Neben Geldpreisen für die drei besten Teams durften sich die Sieger über ein Ferialpraktikum bei Knapp freuen.

/xtredimg/2017/Wanted/Ausgabe213/13265/web/Bild_1_Innovative_Fordertechnik-Modelle_begeisterten_die_KNAPP-Jury.jpg
Die aus Fischer-Technik-Komponenten entwickelten Fördertechnik-Modelle begeisterten die Fachjury. (Alle Bilder: Knapp AG)

Die aus Fischer-Technik-Komponenten entwickelten Fördertechnik-Modelle begeisterten...

In dem rund ein Semester dauernden Projekt geht es darum, möglichst viele Punkte für die Entwicklung und Programmierung eines Fördertechnikmodells zu erreichen. Je drei Teams von der HTL Weiz, zwei von der HTBL Kaindorf und drei von der HTL Bulme Graz-Gösting zu jeweils vier Schülern beteiligten sich an der SPS-Challenge 2016/2017.

Innovative Fördertechnik

Die Elektrotechniker und Mechatroniker entwickelten eine Steuerung aus Fischer-Technik-Komponenten und einem SPS Starter Kit für ein Modell mit Arbeitsstationen und einer Fördertechnik mit Transportgut. Bei der Abschlussveranstaltung präsentierten die Schüler ihre Lösungen einer Fachjury, die nicht nur die eingereichten Modelle, sondern die gesamte Projektphase – beginnend bei der Qualität des Pflichtenhefts, der Visualisierung und Struktur der Bedienung, die Programmkonzeption und -dokumentation bewertete.

...and the winner is …

Das Siegerteam mit Florian Bauer, Josef Groß, Marcel Nöst, Matthäus Leiner kommt von der HTL Weiz und darf sich zusätzlich zum Gewinn von 1.500 Euro auch auf ein Praktikum im Sommer in der Produktentwicklung freuen, inklusive Besichtigung einer ausländischen Knapp-Logistikanlage.
/xtredimg/2017/Wanted/Ausgabe213/13265/web/Bild_2_HTL_Weiz_gewinnt_die_SPS-Challenge_-_gefolgt_von_der_HTL_Kaindorf_und_BULME_Graz-Gosting.jpg
Die glücklichen Gewinner: das Team der HTL Weiz gewinnt vor der HTL-Kaindorf und der Bulme Graz-Gösting.

Die glücklichen Gewinner: das Team der HTL Weiz gewinnt vor der HTL-Kaindorf...

Der 2. Platz geht an die HTBL Kaindorf. Den 3. Platz sichert sich die HTBL Bulme Graz-Gösting. Sie erhielten Preisgelder in der Höhe von 1.000 und 750 Euro.

Teamwettbewerb für HTL-Schüler

Die Knapp SPS-Challenge ist ein mehrmonatiger Teamwettbewerb für HTL-Schüler der 4. Klassen. „Die Schüler setzen in 4er-Teams ein vollständiges Entwicklungsprojekt mit direktem Praxisbezug zur Logistik um. Das beinhaltet das Schreiben eines Pflichtenheftes, das Programmieren einer Industriesteuerung und schußendlich die Präsentation der Lösung in englischer Sprache“, so Peter Puchwein, Bereichsleiter Innovation bei Knapp und permanenter Betreuer des SPS-Teamwettbewerbs.

Das Unternehmen

Die Knapp AG ist ein international tätiges Unternehmen auf dem Gebiet der Lagerautomation und Lagerlogistik. Mit über 1.700 aktiven Logistiksystemen in mehr als 60 Ländern und mehr als 35 Standorten weltweit, bietet Knapp seinen Mitarbeitern ein dynamisches und breites Arbeitsumfeld.

Gegründet 1952, beschäftigt das Unternehmen heute weltweit über 3.200 Mitarbeiter, davon mehr als 600 allein im Bereich Software. Damit zählt es zu den größten steirischen IT-Arbeitgebern. Software-Experten befinden sich in allen Niederlassungen, wobei sich die Softwareentwicklung auf die Standorte Graz, Leoben, Bielefeld (Deutschland) und Åstorp (Schweden) konzentriert. Der Intralogistiker bietet als Arbeitgeber
hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten hinsichtlich Fach- und Führungskarrieren sowie weltweit interessante Auslandstätigkeiten. Für eine optimale Work-Life-Balance sorgt ein vielfältiges Mitarbeiterprogramm: Dieses reicht von der KNAPP-Akademie zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung, über das KNAPPvital Gesundheits- und Wohlfühlprogramm, das Werksrestaurant bis hin zur betrieblichen Kinderbetreuung.

Die aus Fischer-Technik-Komponenten entwickelten Fördertechnik-Modelle begeisterten die Fachjury. (Alle Bilder: Knapp AG)
Die glücklichen Gewinner: das Team der HTL Weiz gewinnt vor der HTL-Kaindorf und der Bulme Graz-Gösting.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Teamwork, HTL, Allgemeines, HTL

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14519/web/LCM_Homepage_0573_Kopie_Fotocredit_Meister_Eder.jpgPraktikum bei LCM
Redmer de Haan, Master Student in Maschinenbau an der Universität of Twente aus den Niederlanden, hat im Rahmen des Erasmus+ Programmes von November 2016 bis März 2017 bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikant gearbeitet. Das Ziel des Praktikums war es, einen Control Algorithmus eines aktiven Schwingungsdämpfer-Demonstrators zu optimieren. Im Interview erzählt Redmer über die Unterstützung, seine Arbeitsaufgaben und das Arbeitsklima während seines 4-monatigen Praktikums:
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren